Ring-Geschichten

Berühmte Liebespaare als Namenspaten für unsere Trauring-Kollektionen

#

Arwen und Aragorn

Elfenhaft leicht und majestetisch stark

Ringauswahl

Arwen und Aragorn aus „Der Herr der Ringe“ von J.R.Tolkien:

Arwen und Aragorn konnten erst nach Schwierigkeiten und Abenteuern heiraten. Elrond, Arwens Vater wollte einer Hochzeit erst dann zustimmen, wenn Aragorn seiner Tochter würdig ist und sein Erbe als König antritt und somit die Reiche der Menschen vereint.
Aragorn zieht als Waldläufer umher und bekämpft mit Gandalf und den neun Gefährten Sauron. Nach dem Ringkrieg war er unter dem Namen Elessar Telcontar König der wiedervereinten Königreiche. Er heiratete Arwen, mit der er sich zuvor in Lórien auf dem Cerin Amroth verlobt hatte. Sie bekamen mehrere Kinder. Da Arwen eine Peredhil war, entschied sie sich mit ihrer Wahl für Aragorn sterblich zu werden und entschied sich letzlich gegen ihren Vater und gegen Valinor.


#

Robin und Marian

Freiheit und Schönheit leidenschaftlich vereint

Ringauswahl

Robin Hood und Marian – das Liebespaar aus dem mittelalterlichen Balladenzyklus über Robin Hood

Durch die Ächtung Robin Hoods lange voneinander getrennt, dachten die beiden trotzdem oft aneinander. Eines Tages erhielt Robin die Nachricht von einer großen Hochzeit, eine gewisse Marian, Tochter eines Adligen, sollte verheiratet werden.

Robin erkannte darin seine Geliebte und beschloss, diese in Verkleidung zu befreien. Doch die Braut war verschwunden, in den Sachen eines Küchenjungen geflohen. In den Wald zurückgekehrt und noch verkleidet, traf Robin auf einen Jungen, der ihn mit dem Schwert angriff. Nach langem Kampf gelang es Robin den Jungen zu entwaffnen. Als er die Kapuze zurückschlug, die das Gesicht des Knaben bedeckte, erkannte er überglücklich Marian und sie erkannte ihn ebenso.

Nachdem sich beide ihre Geschichte erzählt hatten, kehrten sie ins Lager der Geächteten zurück. Marian wollte Robin nicht mehr verlassen. Noch am selben Abend traute Bruder Tuck die beiden. Marian wurde Teil der Geächteten und nahm an deren abenteuerlichem Leben teil.


#

Maja und Willi

Romantische Beziehung ungleicher Charaktere

Ringauswahl

Biene Maja und Willi gehen zurück auf Waldemar Bonsels Buch „Die Biene Maja und ihre Abenteuer“ bzw. auf die Zeichentrickserie

Biene Maja und Willi (Drohne aus Majas Schulklasse), weitergedacht als Liebespaar, kennen sich also schon seit ihrer Schulzeit. Trotz ihres unterschiedlichen Temperamentes sind sie unzertrennlich. Gemeinsam bestehen sie viele Abenteuer auf der Klatschmohnwiese.

#

Ukifune und Niou

Den Elementen entführt und neu vereint

Ringauswahl

Ukifune und Prinz Niou aus dem berühmten japanischen Roman „Die Geschichte vom Prinzen Genji“ von Murasaki Shikibu.

Prinz Niou ist von Kyoto durch einen Schneesturm zur Geliebten ins Bergdorf Uji geritten und hat sie in der Nacht über einen reißenden Fluß entführt. „Über den Schneegipfel und das Eis an dem Ufer schritt ich hinweg, habe mich nicht verirrt, aber liebesverwirrt ist mein Herz.“

#

Harry und Sally

In Leidenschaft miteinander verbunden

Ringauswahl

Harry und Sally - eine Liebeskomödie von Regisseur Rob Reiner aus dem Jahr 1989 mit Billy Crystal und Meg Ryan

Harry und Sally lernen sich auf einer gemeinsamen Autofahrt nach New York kennen. Sie sind ständig unterschiedlicher Meinung und trennen sich nach der Fahrt sofort wieder. Nach 10 Jahren treffen sie sich erneut und erfahren, dass beide von ihren Partnern getrennt sind. Sie verabreden sich, führen lange Telefongespräche und werden zu Freunden. Anstatt selbst ein Paar zu werden, verkuppeln sie ihre Freunde. An einem Abend tröstet Harry Sally wegen der neuen Liebe ihres Ex-Mannes und daraus wird eine Liebesnacht. Noch einmal trennen sich beide und erst mit Hilfe der Erinnerungen an ihren ersten „Trennungsort“ Chicago begreift Harry, das er Sally liebt. Sofort eilt er zur Silvester-Feier und findet Sally dort, als sie gerade gehen will. Er gesteht Sally seine Liebe und … beide heiraten.


#

Jorinde und Joringel

Märchenhaft bezaubernde Ringe

Ringauswahl

Jorinde und Joringel

Jorinde und Joringel ist ein Märchen, das von den Brüdern Grimm in ihre Kinder- und Hausmärchen-Sammlung aufgenommen wurde.

Jorinde und Joringel sind ein junges Liebespaar, das versehentlich in die Nähe des Schlosses kommt, das von einer alten Zauberin bewohnt wird. Diese verzaubert Jorinde in eine Nachtigall, und während Joringel sich nicht bewegen kann, fängt die Hexe sie ein und nimmt sie fort. Joringel fleht sie an, sie freizulassen, aber sie lässt sich nicht erweichen. Joringel verbringt lange Zeit als Schäfer und läuft oft um das Schloss herum. Dann träumt er von einer blutroten Blume mit einer Perle in der Mitte. Eines Morgens findet er die Blume mit einem Tautropfen in der Mitte, die ihm Zauberkräfte verleiht. Mit ihrer Hilfe überwindet er den Zauber der Hexe, kann aber Jorinde nicht finden. Als die Hexe versucht, einen Vogel wegzutragen, erkennt er Jorinde und befreit sie und die anderen Jungfrauen. Jorinde und Joringel gehen nach Hause und leben lange vergnügt zusammen.

Geschichten von Liebespaaren, die wir persönlich kennen

Sehr geehrter Herr Träger, ...

Vielen Dank wollen wir Ihnen für die freundliche und kompetente Beratung und natürlich für die wunderschönen Trauringe sagen.
Carolin und Robert, Juli 2011

Danke für die perfekte Umsetzung unserer Gestaltungswünsche. Die wunderschönen Eheringe werden uns immer an unsere traumhafte Hochzeit in Island erinnern.
Manuela und Frank, Juni 2011

Unser Bund für's Leben wurde mit etwas ganz Besonderem besiegelt.
Arlett und Mark, August 2010

Auf diesem Wege nochmals ein riesengroßes Dankeschön für Ihre wundervolle Arbeit. Ihre Ringe haben unsere Verbindung noch fester geschmiedet.
Gabriele und Henry, Mai 2011

Mit dieser Karte wollen wir Danke sagen für die wunderschönen Trauringe... Von vielen werden sie bestaunt und bewundert.
Stefanie und Jonas, November 2010

Danke möchten wir sagen für die ... liebevolle Betreuung zu unserer Hochzeit.
Sandra und Mike, Juli 2008

Die Flitterwochen sind beendet, Briefe und Karten gelesen, der Alltag hat uns wieder und die Fotos sind auch endlich fertig. Nun sagen wir Danke. Danke für die schönen Ringe. Sie erinnern uns jeden Tag an usere Hochzeit.
Ines und Michael, Mainz